Schwei Mehr Gemeinsamkeit im Dorf: Das hat sich der Schweier Bürgerverein von dem neuen Stammtisch versprochen, der jetzt an jedem ersten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr im Schweier Krug zusammentreten soll. Die Premiere an diesem Donnerstag zeigte, dass sich der Bürgerverein nicht zu viel versprochen hatte.

Insgesamt 23 Bürger nahmen an der Tafel Platz, darunter auch Bürgermeister Klaus Rübesamen, Einwohner von Schwei und Mitglied des Bürgervereins. Er musste sich auch kritischen Fragen stellen, etwa weil der Bauhof derzeit schlecht besetzt ist.

Doch da hat der Bürgerverein zur Selbsthilfe gegriffen: Zusätzlich zu den Dienstagsrentnern, die vormittags unterwegs sind, hält jetzt auch eine Gruppe jüngerer Bürger das Dorf sauber – ebenfalls am Dienstag, aber erst nach Feierabend. Ihr gehören Udo Scherweit, Holger Minnemann, Tobias Templin, Holger Kleen und Bernd Lehmann an.

Einige Gäste sind besorgt, weil es mit dem neuen Baugebiet so langsam vorangehe, sagte Sabine Minnemann, die Vorsitzende des Bürgervereins, der NWZ. Sorgen bereitet auch die Schulstraße, deren Zustand sich verschlechtert.

Weitere Themen waren das OOWV-Gelände und die alte Viehrampe, die saniert und für eine neue Nutzung vorbereitet werden müssen.

Der Bürgerverein braucht zudem einen Platz, an dem er seine Utensilien lagern kann – etwa für das Pfingstfest und den Weihnachtsmarkt. Positiv würdigten die Anwesenden den dritten dreitägigen Vereinsausflug am vergangenen Wochenende. Ziel war diesmal Celle. 46 der rund 300 Mitglieder nahmen teil. „Bald brauchen wir einen größeren Bus“, freute sich Sabine Minnemann.

Mit Optimismus blickte die Runde auf den Besuch der Bewertungskommission für den Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ am Dienstag, 12. September.

 Der nächste Stammtisch tagt am Donnerstag, 5. Oktober, ab 19 Uhr im Krug.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.