+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 38 Minuten.

Fußball-Nationalmannschaft
Bundestrainer Löw hört nach der EM im Sommer auf

Rodenkirchen Mitglieder der Projekthilfe Gambia haben jetzt 20 Tische und 40 Stühle aus der Grundschule Ovelgönne abgeholt. Sie sollen im nächsten Frühjahr in einem Container in den westafrikanischen Kleinstaat verschifft werden.

Seit Jahrzehnten unterstützt die Projekthilfe Gambia eine Buschklinik, einen Kindergarten mit Vorschule sowie mehrere Gartenbauprojekte in dem Dorf Jahaly in der Mitte von Gambia. Sitz der Projekthilfe ist Bochum, in der Wesermarsch gibt es eine Regionalgruppe mit Schwerpunkt Rodenkirchen unter der Leitung von Dieter Lieken.

Schon seit Jahren werden von Bochum Schulmöbel aus ganz Nordrhein-Westfalen nach Gambia gebracht. Jetzt wurden erstmals Tische und Stühle aus der Wesermarsch gespendet. Ein Mitarbeiter der Gemeinde Ovelgönne hatte die Projekthilfe auf die ausrangierten Möbel aufmerksam gemacht.

Wann genau der Container, der hauptsächlich Medikamente und Geräte für die Buschklinik aufnimmt, nach Gambia reist, steht noch nicht fest. Er wird auch 15 Tische und 30 Stühle aufnehmen, die eine Grundschule in Achim (Kreis Verden) gespendet hatte.

Bis zur Abreise verwahrt der Rentner Hans Willms die Möbel auf seinem Hof in Ahndeich. In Gambia werden sie entweder in der Vorschule oder in der benachbarten staatlichen Grundschule aufgestellt.

  Dieter Lieken selbst verbringt den Jahreswechsel zusammen mit seiner Frau Brigitte in Gambia, um sich dort wieder auf den Stand bringen zu lassen. Ihn begleiten Kreisbrandmeister Heiko Basshusen und Frau.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.