Rodenkirchen Auf den Markt müssen sie in diesem Jahr verzichten, auf die Berliner zum Markt nicht: Die Bäckerei Wieting hat am Montagmittag insgesamt 150 Berliner an die beiden Rodenkircher Altenheime ausgeliefert.

Bezahlt worden sind sie aus einer privaten Spende: Das Geld ist am Sonnabend bei einem privaten Umzug durch Rodenkirchen zusammengekommen, den Melanie und Matthias Naß organisiert hatten. Die Bäckerei backte die Berliner zum „Freundschaftspreis“ von einem Euro, wie Kerstin Wieting sagt.

Die Idee für diese Sammlung stammt von Matthias Naß. Nicht nur er und die anderen Mitglieder der Gruppe spendeten, sondern auch viele Passanten, die sie unterwegs trafen. Insgesamt kamen 362,65 Euro zusammen; 212,65 Euro fließen an den Verein Lebenswunsch. Seit Jahrzehnten wird am Markt-Montag der Altennachmittag in der Markthalle gefeiert – selbstverständlich mit Berlinern.

Berliner waren auch am Sonnabend stark gefragt, wie Kerstin Wieting berichtet: „Wir hatten so viele Vorbestellungen, als wenn Markt wäre.“

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.