Rodenkirchen Wo muss ich anrufen, wenn es brennt? Und wie verhalte ich mich eigentlich im Brandfall? Die 14 Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren, die am Aktionstag der beiden Stadlander Jugendfeuerwehren teilgenommen haben, kennen die Antworten auf diese Fragen.

Der Aktionstag war Teil des Ferienpass-Programms und fand im Umfeld des Feuerwehrgerätehauses Rodenkirchen statt, teilt Anna Lena Albertzard mit, die sich um die Öffentlichkeitsarbeit der Jugendwehren kümmert. Drei Stunden lang boten die beiden Jugendwehren ein interessantes Programm mit vielen Informationen, nicht zu wenig Action und Spaß.

Gleich an der ersten Station fanden die Besucher die Antworten auf ihre Fragen, denn hier ging es um die Brandschutzerziehung. In einem vernebelten Raum simulierten die Feuerwehrleute einen Brand. Die Kinder durften Einsatzkleidung anprobieren.

Was eine Verbrennung ist, erfuhren sie an der zweiten Station. Der Höhepunkt war ein Experiment, bei dem die Teilnehmer selbst Popcorn herstellen konnten.

Station drei war ein Spieleparcours, zu dem eine Wasserwand gehörte. Außerdem versuchten die Kinder sich im Schwämme werfen, Schlauchkegeln und Aale fangen.

Auch die Fahrzeuge der Feuerwehr standen zum Anschauen und Probesitzen bereit.

Abschluss war eine Einsatzübung: Die Ortswehr Seefeld rettete einen eingeklemmten Insassen aus einem verunglückten Auto.

 Die Jugendfeuerwehr Seefeld/Reitland/Schwei hat derzeit 15 Mitglieder, darunter 8 Mädchen. Dienst ist montags von 17.30 bis 19.30 Uhr am jeweiligen Feuerwehrgerätehaus.

 Der Jugendfeuerwehr Rodenkirchen gehören 32 Mitglieder an, darunter 3 Mädchen. Dienst ist montags von 18 bis 19.30 Uhr.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.