SCHWEI SCHWEI/ERW - Ortsbrandmeister Jürgen Hahn ist bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schwei einstimmig wiedergewählt worden. Als sein Stellvertreter tritt Ibeling van Lessen die Nachfolge von Maik Tietjen an. Er übt das Amt zunächst kommissarisch aus.

Bei der Versammlung im Feuerwehrhaus wurde auch das Ortskommando für die nächsten sechs Jahre bestimmt. Es besteht aus dem 1. Gruppenführer Christian Bookmeyer, dem 2. Gruppenführer Maik Tietjen, Schrift- und Pressewart Christian Bookmeyer, der den nach 16 Jahren ausscheidenden Wolfgang Brüning ablöste, sowie Geräte- und Funkwart Kim Klinkenberg. Zeugwart ist Frank Schill, das Amt des Kassenwartes bekleidet Tim Spiekermann. Als Atemschutzgerätewart ist Thorsten Müller tätig, Maschinist ist Felix Diers. Der Sicherheitsbeauftragte Olaf Helwig tritt in die Fußstapfen von Ibeling van Lessen. Jugendfeuerwehrwart ist Uwe Deckert, Jugendbetreuer Wiebren Huismann.

„Das Jahr 2005 war wieder ein gelungenes Jahr“, resümierte Ortsbrandmeister Jürgen Hahn in der Versammlung. Der Dienst konzentrierte sich vornehmlich auf die praktische Ausbildung an den Fahrzeugen und Geräten. 15 Kameraden besuchten Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene. Derzeit verfügt die aktive Wehr über 38 Kameraden, davon eine Feuerwehrfrau, und 13 Kameraden in der Altersabteilung. Das Durchschnittsalter beträgt 38,5 Jahre. Insgesamt absolvierte die Wehr 3858,4 Stunden. Darunter fielen fünf Brandeinsätze, zwei technische Hilfeleistungen, fünf Übungseinsätze und eine Deichschutzübung am Jadebusen. Zu den weiteren Aufgaben gehörte auch die Marktwache beim Rodenkircher Markt.

Um die Kameradschaft zu pflegen, wurde ein Skat- und Kniffelturnier ausgerichtet, ein Schießwettbewerb mit der Wehr aus Reitland ausgetragen und eine Drei-Tages-Fahrt zur Partnerwehr Heiligenberg organisiert.

Harry Höpken als Vertreter der Gemeinde Stadland, Kreisbrandmeister Werner Zirk, Ortsbrandmeister Jürgen Hahn und Gemeindebrandmeister Thomas Helms ehrten sodann Oberfeuerwehrmann Dennis Timmermann für seine zehnjährige Mitgliedschaft. Hauptfeuerwehrmann Jan Gerd Kathmann gehört der Wehr seit 35 Jahren. Er erhielt eine Urkunde. Hauptfeuerwehrmann Hartmut Brehmer ist seit 40 Jahren in der Wehr. Er wurde mit der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen und der silbernen Nadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes ausgezeichnet. Oberlöschmeister Gerd Meinen wurde mit der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen für 50 Jahre Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt.

Abschließend wurden die Feuerwehrmannanwärter Gerd-Michael Gebauer und Holger Rutkowski zu Feuerwehrmännern, Feuerwehrmann Uwe Deckert zum Oberfeuerwehrmann, die Oberfeuerwehrmänner Sven Dieterich und Dennis Timmermann zu Hauptfeuerwehrmännern und der 1. Hauptlöschmeister Jürgen Hahn zum Brandmeister befördert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.