Kleinensiel Für mehr als zwei Stunden musste am Mittwochvormittag die Südröhre des Wesertunnels in Richtung Landkreis Cuxhaven gesperrt werden. Wie die Polizei mitteilt, war gegen 9.48 Uhr das Auto eines Oldenburgers in dem Bauwerk liegen geblieben.

Ein nachfolgendes Fahrzeug fuhr auf; dessen Fahrer wurde leicht verletzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden, außerdem musste die Fahrbahn von ausgelaufenen Motorflüssigkeiten gereinigt werden. Dafür blieb die Südröhre bis etwa 12.15 Uhr gesperrt.

Henning Bielefeld
Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham
Redaktion Nordenham

Weitere Nachrichten:

Landkreis Cuxhaven | Polizei

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.