Schwei 36 Anmeldungen waren im Vorfeld bei An-drea Arens eingegangen. Die Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Schwei freute sich über so viele Bewerbungen für den erstmalig organisierten Flohmarkt auf dem Kirchenvorplatz. Und die Organisatoren hatten Glück mit dem Wetter. Es war zwar immer noch recht kühl, aber es fehlte der scharfe Ostwind, der noch am Vortag wehte und sicherlich für einige Absagen gesorgt hätte.

„Wir haben gebangt. Schließlich haben wir 600 Würstchen gekauft. Es wäre ein Albtraum gewesen, wenn es geregnet hätte“, sagte An-drea Arens erleichtert. So aber amüsierten sich die zahlreichen Besucher beim Feilschen um die Gebrauchtwaren und genossen den sonnigen Tag und die familiäre Atmosphäre zu Füßen der St.-Secundus-Kirche.

Gut erhaltene Kinderbekleidung, Schuhe, Bücher, Spielsachen, Geschirr, Winterjacken, Haushaltswaren und einiges mehr warteten auf einen neuen Besitzer.

„Die Kinder sind vergnügt und freuen sich über die beiden Hüpfburgen“, stellte auch Pastorin Heike Jakubeit zufrieden fest.

Unterstützung erfuhr der Förderverein auch durch die Festgemeinschaft Schwei, deren Vereine sich an dem Flohmarkt auf unterschiedliche Weise beteiligten. Der TuS Schwei schenkte die Getränke aus, die Freiwillige Feuerwehr Schwei sorgte für leckere Grillwürste und die Jugendfeuerwehr Seefeld-Reitland-Schwei lockte mit einer Wasserspritze.

Im Gemeindehaus sorgte der Förderverein zudem für Kaffee und Kuchen und die Möglichkeit, sich kurz aufzuwärmen. Der Schweier Bürgerverein bot ein Münzenwerfen für groß und klein an. Einen Infostand hatte auch die Johanniter Unfallhilfe aus Rodenkirchen aufgebaut, wo sich deren Jugend präsentierte.

Wie Andrea Arens mitteilte, ist der Erlös des Flohmarktes für ein Netz zum Fußballspielen auf dem Schulhof bestimmt, auf das die Lehrer und Grundschüler schon sehnlichst warten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.