RODENKIRCHEN Die Züchtergemeinschaft Schleicher vom Rassekaninchenzuchtverein Elsfleth ist neuer Kreismeister der Jungtierzüchter. Den Titel gewann sie bei der 30. Kreisjungtierschau des Kreisverbandes Wesermarsch, die erstmalig vom Rassekaninchenzuchtverein Rodenkirchen am Wochenende in der Rodenkircher „Hengsthalle“ ausgerichtet wurde.

Vorsitzender Herbert Boyksen und Kreisvorsitzender Alfred Hartmann freuten sich, dass sie zur offiziellen Eröffnung neben dem stellvertretenden Landrat Dieter Kohlmann, der den verhinderten Schirmherrn, Landrat Michael Höbrink, vertrat, auch Nordenhams stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Zöllner und Stadlands Bürgermeister Boris Schierhold sowie Stadlands CDU-Fraktionschef Günter Busch begrüßen konnten. Die lobten in ihren Grußworten insbesondere die Jugendarbeit der Züchter.

Ausstellungsleiter Manfred Bliefernich gab die Ergebnisse der von den Preisrichtern Peter Mickmann (Langen), Heinz Zippel (Drangstedt), Gerd Wichmann (Oldenburg) und Fredie Siemen (Delmenhorst) vorgenommenen Bewertung der 318 Tiere von 55 Züchtern bekannt. Der Titel des Jugendkreismeisters konnte nicht vergeben werden, da die Qualität der von der neun Jugendlichen gezeigten Jungtiere nicht ausreichte.

Hinter dem neuen Kreismeister, der Züchtergemeinschaft Schleicher („Blaue Wiener“), belegten Udo Pargmann („Weiße Rex“), Züchtergemeinschaft Müller/Behrens („Satin-Elfenbein“) und Alfred Röchert (Satin-Elfenbeich“), alle vom gastgebenden Rodenkircher Verein, die vorderen Plätze. Mit 134 Punkten gewannen die Rodenkircher Züchter auch die Vereinswertung vor Abbehausen-Hasennest (119 Punkte), Elsfleth (116), Jaderberg (111) und Ovelgönne (90). Die beste Jugendgruppe stellte Elsfleth.

Einen Landesverbandsehrenpreis erhielten Celina Schleime (Elsfleth/„Blaue Wiener“), Fred Büsing (Jaderberg/„Helle Großsilber“), Rainer Jochens (Brake/„Rheinischen Schecken), Karin Pusdrowske (Abbehausen/„Kleinsilber-Schwarz“) und Günther Frerichs (Rodenkirchen/„Lohkaninchen-Schwarz“).

Kreisverbandsehrenpreis bekamen Tjark Minßen (Abbehausen/„Satin-Elfenbein“), die Züchtergemeinschaft Schleicher („Blaue Wiener“), Harald Hotes (Berne/„Hasenkaninchen-Rotbraun“), Gudrun Steinert (Ovelgönne/ „Marburger Feh“) und die Züchtergemeinschaft Müller/Behrens („Satin-Elfenbein“). Alfred Röchert erhielt für seine große Anzahl von 18 ausgestellten Kaninchen die Medaille des Kreisverbandes Bremerhaven.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.