RODENKIRCHEN Das Duo „Jenny & Jonny“ begeisterte mit hoher Sangeskunst. Die Senioren wurden auf Kosten der Schausteller bewirtet.

von rolf bultmann RODENKIRCHEN - Nicht erst beim anschließenden Bummel über den 872. Roonkarker Mart sahen sich viele der rund 500 Besucher des Altennachmittags in der Rodenkircher Markthalle an ihre „Sturm- und Drangzeit“ erinnert. Die Zeit zurück drehte zuvor bereits das Gesangsduo „Jenny & Jonny“, das sich mit Titeln unter anderem von Caterina Valente oder Camillo Felgen in der Herzen der älteren Stadlander Bürger sang.

Die wurden in der Markthalle auf Kosten der Schausteller des Roonkarker Marts mit Kaffee und „Berlinern“ bewirtet. Dafür galt den Marktbeschickern der Dank von Stadlands Bürgermeister Boris Schierhold. Der traditionelle Altennachmittag am Marktmontag ist eine Veranstaltung der Schausteller, die dabei aber von der Gemeinde finanziell und organisatorisch unterstützt werden.

„Die Finanzierung des Altennachmittags ist damit gesichert“, kommentierte Marlies Cattelmann, Vorsitzende der Schausteller-Vereinigung des Roonkarker Marts, den Reinerlös der amerikanischen Schweinskopf-Versteigerung am Vormittag, die 2143 Euro einbrachte. Die Vorsitzende und Boris Schierhold dankten allen Helfern der Versteigerung und des Altennachmittags.

Etwas schwieriger gestaltete sich die während des Altennachmittags die Ermittlung der ältesten Teilnehmer diesmal aus Rodenkirchen. Während die älteste Teilnehmerin mit der 101-jährigen Lina Onken – die Esenshammerin wohnt seit einem Jahr im Pflegezentrum Lieken & Bremer in Rodenkirchen – schnell gefunden war, nahm die Suche bei der Männern mehr Zeit in Anspruch. Letztlich konnte der 83-jährige Gerold Coldewey den Blumenstrauß entgegennehmen.

Für „Jenny & Jonny“, den „Perlen von Ostfriesland“, war es nicht der erste Auftritt beim Markt-Altennachmittag. Sie waren dort bereits in der 80er-Jahren zu Gast. Das Duo aus Leer überzeugte nicht nur mit hoher Sangeskunst, sondern erfreute sein Publikum auch mit humorvoller plattdeutscher Moderation. Neben einer Mischung aus volkstümlichen Melodien und bekannten Schlagern waren es die Eigenkompositionen, mit denen „Jenny & Jonny“ die Senioren begeisterten.

In bester Stimmung unternahm der Großteil der Besucher des Altennachmittags den obligatorischen Marktbummel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.