Rodenkirchen Langjährige Mitglieder hat der Vorsitzende des Rodenkircher Ortsvereins des Sozialverbandes Deutschland (SoVD), Karl Säfken, jetzt während der Jahreshauptversammlung geehrt. Die Veranstaltung fand im Hotel Albrechts statt.

Seit 25 Jahren gehören dem SoVD an: Josef Kretschmer, Karl Meischen, Karl Hülsebusch, Helga Krautwald, Günther Bohlken, Sylvar Gaetz sowie Hanna und Richard Hemme. Seit 10 Jahren sind Ramona Richardt, Asuman und Mustafa Üstün, Christa Bruska sowie Ulla Geils dabei. Insgesamt sind sie seit 250 Jahren im Verband.

Zunächst drückte der Vorsitzende seine Freude darüber aus, dass die Jahreshauptversammlung sehr gut besucht sei. Der Mitgliederbestand von 232 sei im Vergleich zum Vorjahr mit 243 Mitgliedern leicht rückläufig. Das Durchschnittsalter liege derzeit bei 64,6 Jahren. Zurzeit sind 116 Frauen und 116 Männer Mitglied im SoVD Rodenkirchen.

In seinem Jahresrückblick erinnerte Karl Säfken an die Spielenachmittage, die jedoch eine sinkende Resonanz aufweisen. Ein neues Konzept wurde erarbeitet, und der nächste Spielenachmittag am Sonntag, 19. März, wird erstmalig ein Bingo-Nachmittag organisiert. Die Mehrtagesfahrt nach Wismar war sehr schön. Auch künftig will der SoVD Fahrten unternehmen, dann jedoch gemeinsam mit anderen Ortsvereinen. „Allein bekommen wir keinen Bus mehr voll.“

Auch das Heringsessen im Oktober und die Weihnachtsfeier im November waren gut besucht. Bei den Veranstaltungen hat der Vorstand über sozialpolitische Themen informiert. Beide Aktionen sollen in diesem Jahr wieder stattfinden.

Eine Bitte hatte Karl Säfken noch an die Mitglieder: Sie sollen sich zu den Veranstaltungen anmelden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.