Een Stadtmuus gung spazeern. Dor dreep se een Feldmuus. De dee sik just wat to Gode mit Eckern, Koorn, Nööt un wat se sünst noch just so finnen dee. De Stadtmuus meende: „Du büst een arme Muus, wat wullt du hier so in Armut leven? Kumm mit mi! Ik will dorför sorgen, dat wi beiden rieklich to eten hebbt.“

De Feldmuus gung mit ehr in een wunnerschönet Huus. Dor wahnde de Stadtmuus. Se gungen in de Spieskamer, de weer bit babenhen vull van Brot, Fleesch, Speck, Wust, Kees un anner Saken. Do sä de Stadtmuus: „Nu eet un laat di dat goot gahn. So’n feinet Eten hebb ik hier Dag för Dag, mehr at ik bruuk.“ - Miteens keem de Kellermeister un rödelte mit de Slödels an de Döör. De Müüs verjaagden sik un lepen weg. De Stadtmuus witschde gau in ehr Lock, man de Feldmuus wuss nich worhen. Se leep um ehr Leven de Müür up un daal un weer bang.

As de Kellermeister wedder weg weer, meen de Stadtmuus: „Dat hett nix to bedüden. Bruukst nich bang wesen.“ De Feldmuus anterde: „Du hest goot snacken, du kunnst in dien Lock verswinnen, ik aver bün meist sturven, so bang weer mi. Ik will di wat seggen: Bliev du’ne rieke Stadtmuus un eet Wust un Speck.

Ik aver will een lüttje arme Feldmuus blieven un Eckern freten! Du büst ja nich enen Ogenblick seker vör den Kellermeister, vör de Katten un vör all de Muusfallen. Se sünd all achter di her. Dorvan bün ik in mien lüttjet Feldlock seker un free.“ Darwägen bün ik däägt toftä’en.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.