V

andag kann een in de grötteren Städte Eten van rund um de Welt geneten. Italienisch un Griechisch kennt jedeen, Chinesisch woll ok un sogor Indisch hett de een of anner woll all op den Teller harrt. Man wo is dat Eten op Sri Lanka? In een Kookschool op dat Eiland kann een dat wunnerbor kennen leren. In de lütten Küstenort Mirissa ton Bispill hett Madu ehr Restaurant un School. In dree Stunnen lert een daar söss traditionelle Curries koken. Curry is hier keen Gewürz, sünnern een Gericht. Dat kann een ut meist allens maken – Tomaten, Kürbis, Ananas un ok Fleesch. Toerst warrt een Paste ut Blättern van de Curry-Plant, Pandan-Blättern, Knooflok, Cardamom un Zimt maakt. Dat in Kokosöl anbraad un denn dat Gemüse dorto geven. Een beten koken laten un denn de Gewürze dorto: Chilli, Senfsaat, Kurkuma und noch en geheeme Gewürzmischung de hier Dry Mix heet. Dat duftet wunnerbor nah Ferne un Abenteuer! Een beten Zucker un Cocosmelk dorto un fardig is een Gedicht ton Eten. Een beten Ries dorto un villicht noch een flaches Brot, dat hier Roti heet – goden Appetit! Un drinken deiht een dorto een gode Tass Tee.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.