Berlin (dpa) - Elf deutsche Radprofis gehen nach der vorläufigen Teilnehmerliste am Samstag in Noirmoutier an den Start der 105. Tour de France. Für die Routiniers Marcus Burghardt (BORA-hansgrohe) und Tony Martin (Team Katusha Alpecin) ist es jeweils die zehnte Teilnahme an der Frankreich-Rundfahrt.

Katusha Alpecin stellt das größte deutsche Kontingent mit dem Topsprinter Marcel Kittel an der Spitze. Der Thüringer will seine Bilanz von 14 Etappenerfolgen weiter aufbessern und hat zum Auftakt auf der Flachetappe von Noirmoutier nach Fontenay-le-Comte sogar die Chance auf das erste Gelbe Trikot. Kittel wird unterstützt von Rick Zabel und Nils Politt, die beide nach ihrem Debüt im vergangenen Jahr in Düsseldorf zum zweiten Mal starten.

Die zweite Tour-Teilnahme steht auch für Nikias Arndt bevor, der gemeinsam mit dem Etappensieger von 2015, Simon Geschke, für das Team Sunweb startet. Der 36-jährige Marcel Sieberg ist der erfahrenste deutsche Fahrer. Er wird André Greipel (beide Lotto Soudal) pilotieren, der mit vier Siegen im Frühjahr nach Frankreich fährt.

Ansteigende Form hat John Degenkolb (Trek-Segafredo) bei den Deutschen Meisterschaften mit Rang zwei bewiesen. Er will im sechsten Anlauf seinen ersten Etappensieg und spekuliert besonders auf den ersten, klassikerartigen Tour-Teil. Darauf liegt auch das Hauptaugenmerk von Paul Martens in Diensten des niederländischen Teams LottoNL-Jumbo.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.