Leipzig (dpa) - Die Tauberbischofsheimer Florettfechterinnen Anne Sauer, Carolin Golubytskyi, Eva Hampel und Leonie Ebert haben bei den Weltmeisterschaften in Leipzig die erste deutsche WM-Teammedaille mit dieser Waffe seit Bronze 2009 verpasst.

Das Quartett des EM-Dritten unterlag Russland im Kampf um den dritten Platz mit 29:45. Im Halbfinale hatte Deutschland gegen Olympiasieger Italien 34:45 verloren. Russland als Team-Weltmeister von Rio de Janeiro 2016 war im anderen Vorschlussrundengefecht überraschend mit 42:45 an den USA gescheitert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.