Wolfsburg Titelverteidiger VfL Wolfsburg hat beim Neustart der Frauen-Fußball-Bundesliga einen standesgemäßen Sieg gefeiert. Der Tabellenführer setzte sich am Freitag gegen den 1. FC Köln mit 4:0 (2:0) durch. Die Tore für die Wolfsburgerinnen erzielten Pernille Harder (33. Minute/Foulelfmeter, 78.), Svenja Huth (45.) und Alexandra Popp (65.). Die Kölnerin Amber Barrett sah in der 76. Minute die Rote Karte.

Die Frauen-Liga hatte wegen der Corona-Krise seit Mitte März pausiert. Der nach wie vor ungeschlagene VfL Wolfsburg steuert durch den ungefährdeten Erfolg weiter auf die nächste Meisterschaft zu. Die beiden Verfolger FC Bayern und TSG Hoffenheim treffen an diesem Samstag (13 Uhr) aufeinander.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.