Oberstdorf Andreas Wellinger hat beim Skiflug-Weltcup in Oberstdorf mit einem erneuten Schanzenrekord den zweiten Platz belegt. Der Team-Olympiasieger flog am Sonntag im ersten Durchgang auf 238 Meter und verbesserte seine erst am Vortag aufgestellte Bestmarke um dreieinhalb Meter.

Dennoch musste er in dem wegen zu starken Windes nach einem Durchgang abgebrochenen Wettbewerb erneut Vortagessieger Stefan Kraft aus Österreich den Vortritt lassen. Kraft kam mit weniger Anlauf auf 235,5 Meter und lag um 12,6 Punkte vor Wellinger.

Gregor Schlierenzauer hat indes bei seinem Sturz in der Qualifikation eine schwere Brustprellung sowie ein Hämatom im rechten Oberschenkel erlitten. Schlierenzauer war nach der Landung bei 201 Metern zu Fall gekommen und zunächst regungslos im Auslauf liegen geblieben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.