Coffs Harbour Volkswagen hat bei seiner Abschiedsvorstellung von der Rallye-WM WRC einen Doppelsieg gefeiert. Beim Saisonfinale in Australien siegte der norwegische Werksfahrer Andreas Mikkelsen nach 23 Wertungsprüfungen 14,9 Sekunden vor Teamkollege und Weltmeister Sébastien Ogier aus Frankreich. Dritter wurde der Belgier Thierry Neuville (Hyundai/+57,7 Sekunden), der sich damit Platz zwei im Gesamtklassement sicherte.

„Das war das perfekte Ende für diese Saison“, sagte Mikkelsen. Der vom Dieselskandal gebeutelte VW-Konzern zieht sich zur kommenden Saison aus der WRC zurück und richtet sein Motorsportprogramm neu aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.