Kontiolahti (dpa) - Der Endspurt im Weltcup-Winter 2021/22 läuft. An diesem Sonntag stehen noch einmal zahlreiche Wettbewerbe auf dem Plan.

Biathlon

Weltcup in Kontiolahti, Finnland

12.45 Uhr: Verfolgung, Damen, 10 Kilometer (ZDF und Eurosport)

14.40 Uhr: Verfolgung, Herren, 12,5 Kilometer (ZDF und Eurosport)

Nach ihrem Sieg im Sprint am Samstag geht Einzel-Olympiasiegerin Denise Herrmann als Favoritin in die Verfolgung. Hinter der Sächsin lauern in Tiril Eckhoff und der ehemaligen Langlauf-Olympiasiegerin Stina Nilsson starke Konkurrentinnen aus Norwegen und Schweden. Als Sechste hat auch Vanessa Voigt gute Chancen auf das Podium. Genau wie Johannes Kühn bei den Männern. Der 30-jährige Bayer war im Sprint am Samstag Dritter geworden und geht auf die Jagd nach Quentin Fillon Maillet, dem Gesamtweltcup-Führenden aus Frankreich.

Ski alpin

Weltcup in Lenzerheide, Schweiz

10.00 Uhr: Riesenslalom, Damen, 1. Durchgang (Eurosport)

13.30 Uhr: Riesenslalom, Damen, 2. Durchgang (ZDF und Eurosport)

Weltcup in Kvitfjell, Norwegen

11.00 Uhr: Super-G, Herren (ZDF und Eurosport)

Der Riesenslalom der Damen in Lenzerheide findet ohne deutsche Beteiligung statt. US-Ausnahmefahrerin Mikaela Shiffrin, die sich nach ihrem Olympia-Debakel am Samstag mit Platz zwei im Super-G zurückmeldete, gehört zu den großen Favoritinnen. Für die Herren enden die Renntage in Kvitfjell nach zwei Abfahrten mit einem Super-G. Josef Ferstl gilt aus deutscher Sicht als aussichtsreichster Kandidat für die vorderen Ränge. Vizeweltmeister Romed Baumann will seinen Startplatz für das Saisonfinale der besten 25 verteidigen.

Skispringen

Weltcup in Oslo

15.45 Uhr: Großschanzeneinzel der Herren (ZDF und Eurosport)

19.15 Uhr: Großschanzeneinzel der Damen

Großes Finale der Raw-Air-Tour: Bei den Männern will Karl Geiger weitere Punkte holen, bei den Frauen peilt Katharina Althaus nach ihrer Corona-Quarantäne die Rückkehr auf das Podium an. Während die Skispringer in den nächsten drei Wochen noch Wettkämpfe auf den Flugschanzen in Vikersund, Oberstdorf und Planica vor sich haben, wird die Saison der Frauen wohl abrupt und mit zwei Springen in Oberhof enden. Die sogenannte Blue-Bird-Tour in Russland wurde wegen der russischen Invasion in die Ukraine abgesagt.

Nordische Kombination

Weltcup in Oslo

09.30 Uhr: Skispringen (Eurosport 2)

15.00 Uhr: Zehn-Kilometer-Langlauf (ZDF)

Jarl Magnus Riiber ist nach seiner Corona-Infektion wieder in absoluter Topform. Am Samstag fuhr der Norweger am Holmenkollen einen deutlichen Heimsieg ein und verkürzte den Rückstand auf Gelb-Träger Johannes Lamparter aus Österreich auf 87 Punkte. Riiber und Lamparter werden sich in den verbleibenden drei Einzel- Wettbewerben ein Duell um den Sieg im Gesamtweltcup liefern. Das deutsche Team von Coach Hermann Weinbuch will deutlich besser abschneiden als am Samstag, als Johannes Rydzek Achter wurde.

Langlauf

Weltcup in Oslo

12.00 Uhr: 50 Kilometer Massenstart der Herren (Eurosport 2)

Die emotionale Darbietung von Therese Johaug ist eigentlich nicht zu toppen. Am Samstag hatte sich die 33 Jahre alte Norwegerin nach einem Solo mit ihrem 99. Weltcup-Sieg von der ganz großen Bühne verabschiedet - sie brach bei der Siegerehrung in Tränen aus. Am Sonntag steht mit dem 50-Kilometer-Massenstart bei den Männern ein absoluter Klassiker auf dem Programm. Die deutsche Mannschaft von Teamchef Peter Schlickenrieder ist nur Außenseiter.

Eisschnelllauf

Mehrkampf-WM in Hamar

14.00 Uhr: 1500 Meter Frauen

14.44 Uhr: 1500 Meter Männer

15.31 Uhr: 5000 Meter Frauen

16.21 Uhr: 10.000 Meter Männer

Claudia Pechstein und Leia Behlau haben mit der Entscheidung auf den abschließenden 5000 Metern nichts zu tun, nach zwei der vier Strecken darf aber vor allem die 50-jährige Berlinerin mit Rang 14 im Feld der 18 Läuferinnen zufrieden sein. Behlau belegt vor den 1500 Metern Rang 16. Favoritin auf den Titel ist die dreimalige Olympiasiegerin Irene Schouten aus den Niederlanden. Bei den Männern ist kein deutscher Starter dabei.

© dpa-infocom, dpa:220305-99-401457/5

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.