Vikersund (dpa) - Die deutschen Skispringer sind beim Einzelwettbewerb der Flug-WM im norwegischen Vikersund bereits geschlagen. Karl Geiger als 13. liegt deutlich zurück, auch Markus Eisenbichler hat keine Medaillenchancen mehr. Gesucht wird der nächste Weltmeister.

In vielen weiteren Sportarten geht der Weltcup in die finale Phase.

Skispringen

Skiflug-WM in Vikersund, Norwegen

16.30 Uhr: 3. und 4. Durchgang, Einzel (ARD)

Das war nichts am ersten Wettkampftag: Die deutschen Skispringer sind in Vikersund bereits abgehängt, zumindest im Einzel. Karl Geiger konnte den hohen Erwartungen als Titelverteidiger nicht gerecht werden und fiel deutlich hinter die Spitzenleute wie Norwegens Marius Lindvik und Österreichs Stefan Kraft zurück. Während es für Geiger um Schadensbegrenzung geht, kämpfen Eisenbichler, Andreas Wellinger, Severin Freund und Constantin Schmid um die Startplätze im Team an diesem Sonntag. Um dort eine Medaille holen zu können, werden sich die Deutschen klar steigern müssen.

Biathlon

Weltcup in Otepää, Estland (ARD und Eurosport)

13.00 Uhr: Massenstart 15 km, Herren 15.15 Uhr: Massenstart 12,5 km, Damen

Fünf deutsche Skijäger stehen auf der Startliste für den vorletzten Massenstart des Winters. Im Duell der besten 30 wollen Benedikt Doll, Johannes Kühn, Erik Lesser, Philipp Nawrath und Roman Rees eine gute Rolle spielen. Bei den Frauen haben es die Sprint-Zweite Vanessa Voigt, Einzel-Olympiasiegerin Denise Herrmann, Franziska Preuß und Vanessa Hinz in das spektakuläre Rennen geschafft.

Ski alpin

Weltcup in Kranjska Gora, Slowenien (ARD und Eurosport)

9.30 Uhr: Riesenslalom, Herren, 1. Durchgang 12.30 Uhr: Riesenslalom, Herren, 2. Durchgang

Weltcup in Are, Schweden (ARD und Eurosport)

10.30 Uhr: Slalom, Damen, 1. Durchgang 13.45 Uhr: Slalom, Damen, 2. Durchgang

Am letzten Rennwochenende vor dem Saisonfinale in Frankreich sind nochmal die Techniker gefordert. Beim ersten von zwei Riesenslaloms der Herren in Slowenien ist Alexander Schmid der aussichtsreichste deutsche Starter, beim Slalom der Damen in Schweden gehört Lena Dürr zu den Kandidatinnen für die Podestplätze. Auch die 18 Jahre junge Emma Aicher, die mit drei Silbermedaillen von der Junioren-WM in Kanada zurückgekehrt ist, wird versuchen, in die Top 20 zu fahren.

Snowboard

Weltcup in Schladming, Österreich (Eurosport Player)

11.00 Uhr: Snowboardcross, Damen und Herren

Weltcup in Piancavallo, Italien (Eurosport Player)

14.00 Uhr: Parallel-Slalom, Damen und Herren

Nach den Enttäuschungen bei den Olympischen Winterspielen in Peking wollen sowohl die deutschen Snowboardcrosser um den im Gesamtweltcup führenden Martin Nörl als auch die alpinen Raceboarder um die zweimalige Gesamtsiegerin Ramona Hofmeister wieder vorne angreifen.

Nordische Kombination

Weltcup in Schonach, Deutschland

10.00 Uhr: Einzel Damen, Normalschanzensprung (ARD) 11.00 Uhr: Einzel Herren, Normalschanzensprung (ARD) 13.30 Uhr: Einzel Damen, Fünf-Kilometer-Lauf (ARD) 14.15 Uhr: Einzel Herren, Zehn-Kilometer-Lauf (ARD)

Österreichs Weltmeister Johannes Lamparter oder Titelverteidiger Jarl Magnus Riiber aus Norwegen? In der Nordischen Kombination wird das Duell um das Gelbe Trikot im Gesamtweltcup erst am allerletzten Wochenende entschieden. Lamparter liegt noch knapp in Führung, doch die aktuelle Form spricht für Dominator Riiber, der einige Weltcups ausgelassen hat. Die Schützlinge von Bundestrainer Hermann Weinbuch wollen beim Heimspiel in Schwarzwald noch einmal aufs Podium. Auch die Frauen sind zum Saisonabschluss nochmal gefordert.

Langlauf

Weltcup in Falun, Schweden

11.30 Uhr: 15 Kilometer Freistil, Herren (Eurosport) 14.15 Uhr: 10 Kilometer Freistil, Damen

Die Sprints in der klassischen Technik liefen durchwachsen, nun soll es auf der Langstrecke besser werden: Die Mannschaft von Teamchef Peter Schlickenrieder kämpft um einen guten Saisonabschluss nach furiosen Wochen mit Teamsprint-Olympiasieg und Staffel-Medaille in Peking. Der Saisonabschluss steigt im schwedischen Falun, weil das Weltcup-Finale in Russland wegen der russischen Invasion in die Ukraine abgesagt wurde.

Skispringen

Weltcup in Oberhof, Deutschland

13.30 Uhr: Normalschanze Damen, 1. und 2. Durchgang (ARD)

Saisonendspurt für Katharina Althaus und ihre Kolleginnen. In Oberhof stehen noch zwei Wettbewerbe auf dem Programm. Weil die sogenannte Blue-Bird-Tour in Russland abgesagt wurde, bildet nun Oberhof den Abschluss. Der Gewinn des Gesamtweltcups dürfte für Österreichs Marita Kramer nur noch Formsache sein. Sie hat einen Vorsprung von 195 Punkten, es sind noch 200 Zähler zu vergeben. Althaus liegt nach einer Corona-Pause noch auf dem vierten Rang und will diesen verteidigen.

Eisschnelllauf

Weltcup-Finale in Heerenveen, Niederlande

13.00 Uhr: 500 m, Damen 13.30 Uhr: 500 m, Herren 14.04 Uhr: 1500 m, Damen 14.49 Uhr: 1000 m, Herren 15.26 Uhr: 5000 m, Herren

Zum Auftakt des zweitägigen Weltcup-Finales ist Patrick Beckert der einzige deutsche Starter. Der Erfurter tritt über 5000 Meter an. Über diese Distanz war der 31-Jährige bei den Olympischen Winterspielen in Peking Elfter geworden. Favorit ist der schwedische Olympiasieger Nils van der Poel. Mit dem Rennen über 1500 Meter beendet die Niederländerin Ireen Wüst ihre Karriere. Die 35-Jährige hatte in Peking mit Gold über diese Distanz als erste Sportlerin Olympiasiege bei fünf Spielen gefeiert. Fehlen beim Saisonabschluss werden wegen Corona-Infektionen Sprint-Mehrkampf-Weltmeisterin Jutta Leerdam (Niederlande) und Teamverfolgungs-Olympiasiegerin Isabelle Weidemann (Kanada).

12:30: Ski Freestyle: Weltcup 12:30: Slopestyle, Damen, Finale 12:48: Slopestyle, Herren, Finale Tignes (Frankreich)

15:00: Ski Freestyle: Weltcup 15:00: Parallel-Buckelpiste, Damen 15:12: Parallel-Buckelpiste, Herren Chiesa in Valmalenco (Italien)

© dpa-infocom, dpa:220311-99-485535/4

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.