Verden /Ganderkesee Vielseitigkeitsreiterin Sandra Auffarth aus Ganderkesee (Landkreis Oldenburg) hat wieder einmal erfolgreich ein Spezialspringen absolviert. Beim Großen Preis der Reiterstadt Verden belegte die 31-Jährige auf Nupafeed’s La Vista den dritten Platz und ließ dabei so starke Springer wie Toni Haßmann, Markus Beerbaum und Marco Kutscher hinter sich.

Den Sieg holte sich Tobias Meyer (Löningen) auf Special One, dahinter folgte die Südafrikanerin Alexa Stais auf Quintano. Guido Klatte junior (Lastrup) belegte auf Qinghai im starken Teilnehmerfeld den siebten Platz.

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.