Potsdam Die Drittliga-Handballer der SG VTB/Altjührden schweben in höchster Abstiegsgefahr. Am Sonntagnachmittag verlor die Mannschaft beim VfL Potsdam mit 26:33 (14:17) und hat in der Tabelle nur noch einen Pluspunkt mehr auf dem Konto als der SC Magdeburg II, der den ersten Abstiegsplatz belegt.

In der ersten Hälfte lagen die Friesländer meist mit zwei oder drei Toren zurück. In der 49. Minute gelang den Gästen noch der Ausgleich (24:24), ehe die Brandenburger in der Schlussphase entscheidend davonzogen. Beste Werfer der Vareler waren Max Wiedenmann, Marek Mikèci und Etrit Xhafolli, die jeweils fünf Tore erzielten.

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.