Unterschleißheim Ex-Boxweltmeister Marco Huck hat ein gelungenes Comeback gefeiert. Der ehemalige Cruisergewichts-Champion schlug in der Nacht zum Sonntag in Unterschleißheim bei München Yakup Saglam (41/Türkei) im Schwergewicht nach zwei Niederschlägen durch Technischen K.o. in der vierten Runde. Die Saglam-Ecke hatte das Handtuch zum Zeichen der Aufgabe geworfen. Im 47. Kampf war es Hucks 41. Sieg.

Der 33-jährige Berliner hatte seinen letzten Kampf im Rahmen der Muhammad-Ali-Trophy im September 2017 gegen den Ukrainer Alexander Usyk durch Technischen K.o. in der 10. Runde verloren. Jetzt hofft Huck langfristig auf eine weitere WM-Chance im Schwergewicht.

Der erfahrene Huck, der im Laufe seiner Karriere dreimal bei Kampfabenden in Oldenburg geboxt hatte, war in einem von beiden Seiten unsauber geführten Kampf mit viel Klammern deutlich überlegen. Saglam musste nach Kopftreffern in der 3. und 4. Runde je einmal zu Boden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.