Tryon Jetzt starten auch für Laura Klaphake die Weltreiterspiele in Tryon (USA): Die 24-Jährige aus Steinfeld (Kreis Vechta) gibt an diesem Mittwoch (ab 15 Uhr deutscher Zeit) im Zeitspringen ihr WM-Debüt, ehe es Donnerstag und Freitag um die Mannschaftsmedaillen geht.

Neben Klaphake mit Catch me if you can gehören Maurice Tebbel (24) aus Emsbüren mit Don Diarado, Simone Blum (29) aus Zolling mit Alice und Kapitän Marcus Ehning (44) aus Borken mit Pret a Tout der deutschen Equipe an. „Seit ich ein Kind bin, ist er mein Vorbild“, sagt Klaphake über Ehning, den Senior im Team, der als einziger schon einmal an einer WM teilgenommen hat: „Ich schaue immer noch zu ihm auf. Ich hätte mir nie träumen lassen, mit ihm in einem Team zu reiten.“ Es sei sehr gut, Ehning im Team zu haben: „Er hat wirklich alles an Erfahrung und immer gute Tipps für uns.“

Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.