München (dpa) - Thomas Müller hat das erste Tor der neuen Bundesliga-Saison erzielt. Der Fußball-Nationalspieler traf in der Münchner Allianz Arena in der 23. Minute zum 1:0 für den FC Bayern gegen 1899 Hoffenheim. Der Treffer war Müllers insgesamt 105. Bundesliga-Tor.

Bayern-Trainer Niko Kovac eröffnete mit einigen personellen Überraschungen die 56. Bundesliga-Saison. Arjen Robben und Mats Hummels saßen in der Münchner Arena zunächst nur auf der Ersatzbank. Dafür standen als Innenverteidiger Niklas Süle und als Rechtsaußen Kingsley Coman in der Anfangsformation des deutschen Meisters.

Gar nicht zum Kader gehörte unter anderem Weltmeister Corentin Tolisso. Der Franzose war aber nach seinem Urlaub im Anschluss an die WM in Russland auch als letzter Profi in die Saisonvorbereitung eingestiegen. Neben Coman setzte Kovac bei seiner Liga-Heimpremiere als Bayern-Coach auf Franck Ribéry, Müller und Torschützenkönig Robert Lewandowski.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.