RASTEDE Lokalmatador Duen patzte beim Kegelfahren. Zweispänner-Favorit Borgmann kippte im Gelände um.

Von Wolfgang Wittig RASTEDE - Selten zuvor konnten die Besucher so hochkarätige Teilnehmer bei den Vierspännern erleben. Dass mit dem zweifachen Mannschaftsweltmeister Christoph Sandmann (PSG Lähden) einer der Spitzenfahrer in der Kombinierten Wertung mit 115,87 Punkten die Nase vorn hatte, verwunderte niemanden.

Die übrigen Fahrer machten es ihm nicht leicht. Den zweiten Platz sicherte sich Michael Freund (Neu-Isenburg) mit 121,43 Punkten vor dem amerikanischen Vizemeister, Tucker Johnson (123,22). Lokalmatador Rainer Duen vom RFC Thüle patzte an einem Hindernis während des Kegelfahrens und wurde Vierter.

Michael Freund, Rainer Duen und Christoph Sandmann nutzten die letzte Möglichkeit, weitere Pferde für die WM in Aachen (28. August bis 3. September) zu qualifizieren. Neun Pferde zusätzlich können nun in Aachen vorgespannt werden.

Nach der Siegerehrung gab es vom zweifachen Weltmeister Michael Freund ein dickes Lob: „Rastede ist das Aachen der ländlichen Reiterei!“

Fahr-Bundestrainer Ewald Meier war erstmals in Rastede bei seinen Kandidaten. In 14 Tagen bei der Deutschen Meisterschaft in Riesenbeck fallen die Würfel bei den letzten Wackelkandidaten.

Bei den Pony-Zweispännern sorgte Melanie Jelting aus Hellermoor, die für die FSG Oldenburger Münsterland startet, für eine Überraschung, als sie ihren Landesmeistertitel souverän verteidigte. „Da bin ich selbst überrascht“, strahlte die 20-Jährige, „denn Peter Borgmann aus Holdorf hatte vor der Geländefahrt einen riesigen Vorsprung – und dann kippt der Peter am dritten Hindernis um. Sein Pech war mein Glück.“ Den zweiten Platz sicherte sich Dirk Aschwege vom RFC Thüle.

Bei den Pferde-Zweispännern tauschten Otto Vahrmann (RFV Essen und Dirk Sandstede (Ammerländer RC) die Plätze. Vahrmann im vergangenen Jahr noch Bronze-Gewinner holte diesmal Gold, und Sandstede rutschte auf Platz drei. Wilhelm Rottwinkel vom FSG Münsterland schob sich dazwischen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.