+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 24 Minuten.

Neue Bundesregierung
SPD, Grüne und FDP haben Koalitionsvertrag unterzeichnet – die wichtigsten Vorhaben

BüRGERFELDE BÜRGERFELDE - Viel vor hat die Sportjugend im Stadtsportbund (SSB) Oldenburg in den kommenden Monaten. Am Sonntag, 1. Mai, plant die Sportjugend in Zusammenarbeit mit dem Präventionsrat Oldenburg eine „Tour der Vereine“. Ziel ist der Innenhof des Amtsgerichts an der Elisabethstraße, wo die Besucher im Rahmen der Astrid-Lindgren-Ausstellung ein Festzelt erwartet.

Zudem ist die Sportjugend für das sportliche Programm des Tags der offenen Tür bei der Einweihung der Sportarena im Bereich der Weser-Ems-Halle am 11. Juni verantwortlich. Am 20. August startet ab 13 Uhr der OL-Sports-Day, u.a. mit Inliner-Tour und Night-Party auf dem Schlossplatz. Hierzu werden weit über 5000 Besucher erwartet. Rund 20 Sportvereine werden ein fünfstündiges Mit-Mach- und Bühnen-Programm präsentieren. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche an die Sportvereine heranzuführen.

Darüber hinaus arbeitet die Sportjugend an einer neuen Jugendordnung. Wie in den vergangenen Jahren wird den Vereinen weiterhin der Verleih von Zelten angeboten, was bislang überaus rege genutzt wurde.

Zu Beginn der Vollversammlung in der Vereinsgaststätte des Bürgerfelder TB lobte der 2. Vorsitzende des SSB, Enna Becker, vor 30 Delegierten aus neun Sportvereinen das gute Miteinander zwischen Sportbund und Sportjugend: Eine derart gute Zusammenarbeit gebe es in Niedersachsen nur äußerst selten. „Die Sportjugend in Oldenburg bewegt was, das verdeutlichen Projekte wie Jugend-Sportpass und OL-Sports-Day.“ Zufrieden mit den zurückliegenden zwölf Monate war auch der erste Vorsitzende der Sportjugend, Alexander Hartmann.

Bei den anstehende Wahlen wurde Hartmann (Verein für Traditionellen Budosport) als erster Vorsitzender wiedergewählt. Das Amt des zweiten Vorsitzenden übernimmt künftig Ronald Fischer (Bürgerfelder TB) von Patrick Günther (Oldenburger Schwimmverein). Nachfolgerin von Ronald Fischer als Kassenwart wurde Annika Niemeyer (Tvd Haarentor). Beisitzer sind fortan Patrick Günther, Markus Kreher (VfL), Barbara Hlasek, Christian Hell (beide VTB) und Swantje Kück (BTB).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.