St. Petersburg (dpa) - Belgiens Trainer Roberto Martínez hat vor dem WM-Spiel um Platz drei Wort gehalten und bis auf eine Ausnahme seine bestmögliche Elf aufgeboten.

Gegenüber dem 0:1 im Halbfinale gegen Frankreich gab es nur zwei Änderungen: Der gegen die Franzosen gesperrte Thomas Meunier kehrt zurück und ersetzt Moussa Dembelé, Marouane Fellaini erhält als einziger Stammspieler eine Pause und wird durch Youri Tielemans ersetzt.

Bei den Engländern, die einen Tag weniger Regeneration hatten und beim 1:2 gegen Kroatien eine Verlängerung spielen mussten, nahm Coach Gareth Southgate fünf Änderungen vor. Für Kyle Walker, Jordan Henderson, Ashley Young, Jesse Lingard und Dele Alli beginnen in St. Petersburg Danny Rose, Eric Dier, Phil Jones, Fabian Delph und Ruben Loftus-Cheek.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.