Serie A
Turin: Cristiano Ronaldo auch beim dritten Sieg ohne Tor

Bild: dpa-infocom GmbH
Mario Mandzukic (l) jubelt mit Cristiano Ronaldo (2.v.l) und weiteren Mitspielern über seinen Treffer zum 1:0. Foto: E. Baracchi/ANSA/APBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Rom (dpa) - Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo ist auch beim dritten Saisonsieg von Italiens Fußball-Serienmeister Juventus Turin leer ausgegangen.

Für die Treffer zum 2:1 (1:1)-Erfolg des Titelverteidigers beim AC Parma sorgten der ehemalige Bundesliga-Profi Mario Mandzukic (2. Minute) und der Franzose Blaise Matuidi (58.). Auch die Vorlage zum Siegtreffer kam vom Kroaten Mandzukic. Gervinho schaffte für Parma nur noch den zwischenzeitlichen Ausgleich (33.). Der Portugiese Ronaldo hatte auch beim 3:2 in Verona und beim 2:0 gegen Lazio Rom kein Tor erzielt.

Inter Mailand hatte zuvor im dritten Saisonspiel der Serie A den ersten Sieg gefeiert. Die Mannschaft des früheren Bundesliga-Profis und kroatischen Vize-Weltmeisters Ivan Perisic gewann am Samstag beim FC Bologna mit 3:0 (0:0). Die Treffer für die Gäste erzielten der Belgier Radja Nainggolan (66. Minute), Antonio Candreva (82.) und Perisic (84.). In der Tabelle der Serie A rückte Inter damit auf den fünften Platz vor.

In der Champions League trifft der italienische Traditionsverein in der Gruppe B auf den FC Barcelona, Tottenham Hotspur und PSV
Eindhoven.

Das könnte Sie auch interessieren