ZWISCHENAHN Die Wandelhalle in Bad Zwischenahn steht von diesem Dienstag an bis zum Sonnabend, 8. November, ganz im Zeichen des Schachsports. Zum zweiten Mal nach 2003 findet dort die Senioren-Weltmeisterschaft für Männer über 60 Jahre und Frauen über 50 Jahre statt. Mit insgesamt 354 Teilnehmern aus 36 Nationen verzeichnen die Ausrichter einen neuen Rekord. Es sind zahlreiche Großmeister und Internationale Meister vertreten. Gespielt werden elf Runden im Schweizer System. Nach der Eröffnung um 15 Uhr startet die erste Runde um 16 Uhr. An den kommenden Tagen beginnen die Runden jeweils um 10 Uhr. Bei den Männern ist der Rumäne Mihai Suba vor Miso Cebalo aus Zagreb und Lev Gutmann vom SC Melle an Nummer eins gesetzt. Bei den Frauen nimmt die Russin Ludmilla Saunina die Spitzenposition ein.

www.seniorenschach.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.