Premier League
Man United immer tiefer in die Krise - 0:3 gegen Tottenham

Bild: dpa-infocom GmbH
Lucas Moura (l) feiert mit Harry Kane das zweite Tor für Tottenham bei Manchester United. Foto: Dave Thompson/APBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Manchester (dpa) - Tottenham Hotspur hat die Krise beim englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United weiter verschärft. Die Spurs siegten am Montag auswärts in Old Trafford 3:0 (0:0) und feierten damit den dritten Sieg im dritten Spiel.

United liegt dagegen mit nur drei Zählern auf dem 13. Platz. Der englische Nationalmannschaftskapitän Harry Kane (52.) und zweimal Lucas (52. und 84.) erzielten die Tore für Tottenham.

Erst in der vergangenen Woche hatte sich die Mannschaft des nicht mehr unumstrittenen Startrainers José Mourinho bei der Niederlage in Brighton blamiert. Daraufhin hatte der Portugiese seine Mannschaft auf sechs Positionen umgebaut - ohne Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren