London (dpa) - Der FC Liverpool hat am dritten Spieltag der Premier League vorerst die Tabellenführung übernommen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp setzte sich in Anfield knapp mit 1:0 (1:0) gegen Brighton & Hove Albion durch und feierte damit den dritten Sieg im dritten Spiel der Saison.

Den entscheidenden Treffer für die Reds erzielte Mohamed Salah in der 23. Minute nach einer Vorlage des früheren Hoffenheimers Roberto Firmino.

Klopp vertraute in der Startelf erneut Naby Keita, der im Sommer von RB Leipzig nach Liverpool gewechselt war. Bei Brighton stand in dem ehemaligen Mainzer Leon Balogun ein weiterer früherer Bundesliga-Akteur auf dem Platz. In den Schlussminuten scheiterte der eingewechselte deutsche Brighton-Profi Pascal Groß am starken Liverpool-Keeper Alisson.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.