Premier League
FC Liverpool siegt dank Salah gegen Brighton & Hove Albion

Bild: dpa-infocom GmbH
Mohamed Salah (l) schoss das entscheidende 1:0 gegen Brighton. Foto: Martin Rickett/PABild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

London (dpa) - Der FC Liverpool hat am dritten Spieltag der Premier League vorerst die Tabellenführung übernommen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp setzte sich in Anfield knapp mit 1:0 (1:0) gegen Brighton & Hove Albion durch und feierte damit den dritten Sieg im dritten Spiel der Saison.

Den entscheidenden Treffer für die Reds erzielte Mohamed Salah in der 23. Minute nach einer Vorlage des früheren Hoffenheimers Roberto Firmino.

Klopp vertraute in der Startelf erneut Naby Keita, der im Sommer von RB Leipzig nach Liverpool gewechselt war. Bei Brighton stand in dem ehemaligen Mainzer Leon Balogun ein weiterer früherer Bundesliga-Akteur auf dem Platz. In den Schlussminuten scheiterte der eingewechselte deutsche Brighton-Profi Pascal Groß am starken Liverpool-Keeper Alisson.

Das könnte Sie auch interessieren