WHISTLER Gerd Schönfelder hat am Freitag in Whistler mit zwei Goldmedaillen in der Abfahrt und im Super-G seine insgesamt 14. und 15. Goldmedaille bei Paralympics und die dritte bei den Spielen in Vancouver gewonnen. Der 39-Jährige aus Kulmain hatte zuvor in Kanada bereits Silber im Slalom und Gold im Riesenslalom eingefahren. Damit hat er insgesamt 21 Medaillen bei sechs Paralympics gesammelt. Schönfelder holte das zehnte Gold für Deutschland bei diesen Spielen.

Skifahrer Thomas Nolte (Braunschweig) hat dagegen die zweite Medaille für die niedersächsischen Paralympics-Teilnehmer verpasst. Im Abfahrtslauf der sitzenden Klasse belegte der 25-Jährige aus Räbke den vierten Platz. Am Vortag hatte der Biathlet Josef Giesen aus Herzlake mit Platz drei im Langstreckenrennen seine internationale Karriere beendet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.