Oldenburg Wer einen Halbmarathon meistern möchte, kann sich vorher eine „Pasta-Party“ gönnen. Das war einer von mehreren Tipps, den Wolfgang Grandjean am Mittwochabend in der EWE-Arena in Oldenburg für die „NWZ-Lauf geht’s“-Teilnehmer parat hatte. Die diesjährige Auflage der Aktion, die Grandjean mit Dr. Wolfgang Feil ins Leben gerufen hatte, neigt sich dem Ende zu. Beim Vortrag sind die knapp 400 Teilnehmer noch mal zusammengekommen.

Innerhalb eines halben Jahres arbeiten die Teilnehmer von „Lauf geht’s“ auf den Halbmarathon am 22. Oktober in Oldenburg hin. Die NWZ-Mitarbeiterinnen Sophie Schwarz und Verena Sieling begleiten die Aktion als Läuferinnen und Bloggerinnen.

In rund sechs Wochen werden die Läufer ihr Ziel erreichen – einige mit dem Halbmarathon, andere mit dem Zehn-Kilometer-Lauf. Beim Vortrag von Grandjean bot sich nicht nur die Gelegenheit, letzte Vorbereitungstipps zu bekommen, sondern auch, die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen. Mehr als acht Kilo hatten einige Teilnehmer unter anderem durch „Lauf geht’s“ abgenommen. 14 Tage vor dem Lauf werden die Läufer den Trainingsumfang reduzieren. Das ist die sogenannte „Tapering-Phase“, erklärte Grandjean. Mitarbeiter der NWZ, Torsten Hillje, Uwe Mork und Katja Jungjohann, berichteten von ihren Erfahrungen mit dem Projekt. Auch die Organisatoren des Halbmarathons, darunter Erik Rosenhöfel und Ralf Lange, kamen zu Wort: Sie erwarten mehr als 5000 Läufer.

Um den Sportlern einen Motivationsschub zu bieten, interviewte Grandjean auf der Bühne Jan Knutzen. Der 28-Jährige war noch vor mehreren Jahren übergewichtig und machte kaum Sport – bis er das Laufen für sich entdeckte. Heute gehören gesunde Ernährung und Marathons zu seinem Trainingsplan. Ganz klar: Seine Leistung beeindruckte. Deshalb betonte Knutzen: „Vergleicht euch nicht mit anderen.“ Grandjean ergänzte: „Ganz wichtig: Siegerpose nicht vergessen!“


     www.nwz-lauf-gehts.de 
Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.