Dallas (dpa) - Die Dallas Mavericks um Nationalspieler Maxi Kleber sind mit einem Sieg gegen die San Antonio Spurs in die zweite Hälfte der NBA-Saison gestartet.

Beim 115:104 kam Luka Doncic zum 33. Mal in seiner Karriere auf ein Triple Double aus zweistelligen Werten in den wichtigsten Statistik-Kategorien. Nur zehn Spieler in der Geschichte der NBA haben mehr. Mit 22 Punkten war er aber nicht der beste Werfer für die Mavericks. Kristaps Porzingis überzeugte mit 28 Punkten und 14 Rebounds. Kleber steuerte in einer guten Partie elf Punkte, sieben Rebounds und zwei Vorlagen bei.

Die Spurs hatten vor der Partie die Trennung von LaMarcus Aldridge bekannt gegeben. Eine nähere Begründung gab es nicht. Trainer Gregg Popovich sagte nach der Niederlage, es sei "nichts vorgefallen".

Die Washington Wizards erlebten nach der All-Star-Pause dagegen einen Dämpfer und kassierten eine 127:112-Niederlage gegen die Memphis Grizzlies. Moritz Wagner spielte von Beginn und kam in 21:38 Minuten auf sechs Punkte, vier Rebounds und eine Vorlage, einen Block und einen geklauten Ball. Isaac Bonga kam nicht zum Einsatz.

© dpa-infocom, dpa:210311-99-773708/2

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.