Mit 78 Jahren noch im Dressursattel

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Rastede Gerold Wiese (RUFV Knyphausen) ritt beim 69. Oldenburger Landesturnier die Qualifikationsdressurprüfung der Klasse L* für Senioren mit. Und das mit 78 Jahren. Gesattelt hatte er Royal Nymphenburg. Und auch die Jüngsten waren beim Landesturnier vertreten. Mit gerade einmal neun Jahren ritt Martha Raupach mit Mad Max WE zum Vize-Landesmeister-Titel der Ponyreiter in der Dressur Klasse L*. Gewonnen hat dort Antonia Busch-Kuffner (RV Ganderkesee) mit Nike’s Newcomer. Marthas Zwillingsschwester Frieda Raupach (RFV Holdorf) ritt ebenfalls in Rastede: Sie wurde sechste im Springchampionat der Klasse A** mit ihrem Pony Killacloran Cove.

Das könnte Sie auch interessieren