Salta Sébastian Loeb (Frankreich) muss seine Hoffnungen auf einen Triumph bei der Rallye Dakar gleich bei seiner ersten Teilnahme vermutlich begraben. Der Rekordweltmeister überschlug sich weniger als 30 Kilometer vor dem Ziel der achten Etappe mehrfach. Loeb und sein Beifahrer Daniel Elena seien okay, teilte Peugeot mit. Das Duo musste aber erstmal den Wagen reparieren. Das kostete den als Führenden auf das Tagesstück von Salta (Argentinien) nach Belen (Bolivien) gestarteten Loeb viel Zeit. Mit mehr als einer Stunde Rückstand kam er ins Ziel.

Die Führung übernahm der Franzose Stéphane Peterhansel (Peugeot).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.