Ligue 1
Kehrer-Fehler ohne Folgen: PSG besiegt Angers

Bild: dpa-infocom GmbH
Neymar erzielte das 3:1 beim Heimsieg gegen Angers. Foto: Laurent Cipriani/APBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Paris (dpa) - Ein Fehler des früheren Schalkers Thilo Kehrer bei seinem Debüt im Trikot von Paris Saint-Germain ist ohne größere Folgen geblieben.

Der 21-Jährige verursachte in seinem ersten Spiel für den französischen Fußball-Meister einen Foulelfmeter, dennoch siegte PSG gegen SCO Angers mit 3:1 (1:1). Edinson Cavani (12.), Weltmeister Kylian Mbappé (51.) und Neymar (66.) sorgten für den dritten Erfolg der Mannschaft des ehemaligen Dortmund-Trainers Thomas Tuchel im dritten Saisonspiel.

Tuchel hatte Kehrer von Beginn an in der Defensive aufgeboten. Neun Minuten nach der Führung durch Cavani traf der 37 Millionen Euro teure Zugang beim Abwehrversuch im eigenen Strafraum einen Gegenspieler. Den Elfmeter verwandelte Thomas Mangani für den Außenseiter zum zwischenzeitlichen 1:1. Nach der Pause wurde Kehrer ausgewechselt. Ihn ersetzte Stanley Nsoki. Nationalspieler Julian Draxler kam erst in der 85. Minute in die Partie.

Das könnte Sie auch interessieren