JADERBERG Tradition hat das Neujahrsspringen beim Jader Reitclub. Dabei steht ein Springen in der vereinseigenen Reitanlage im k.o.-System an. Bei jeweils drei Sprüngen, wird für die fehlerfreien Reiterinnen und Reiter der Schwierigkeitsgrad im nächsten Umlauf erhöht, indem man die Stangen etwas höher auflegt.

Als Sieger durften bei den Jugendlichen Lisa Lorke und bei den Erwachsenen Eric Kabernagel eine Ehrenrunde drehen. Bei der Siegerehrung im Clubraum zeichnete der Vorsitzende Clemens Nietfeld auch die Erfolgreichsten aus dem Jahr 2010 aus. Pokale für den besten Springreiter nahm Eike Bewerungen entgegen, und die beste Dressurreiterin ist Cora Maibaum-Nietfeld, die Frau des Vorsitzenden.

Ebenfalls Tradition hat die Feuerzangenbowle und dazu ein herzhaftes Essen, somit stand dem gemütlichen Beisammensein nichts im Wege. Nun starten die Vorbereitungen für die in der ganzen Region beliebte Reithallenfete, die erste der Reithallenfeten im Jahr. Wegen des späten Ostertermins, 24. und 25. April, und des folgenden Wochenendes mit dem Tanz in den Mai, wird diese Fete vor Ostern, nämlich am Sonnabend, 16. April, ausgerichtet.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.