HAMBURG /MüNCHEN Der Brite Robert Whitaker und der Ire Denis Lynch sind die Sieger in den ersten wichtigen Prüfungen des Deutschen Spring- und Dressur-Derbys in Hamburg. Whitaker setzte sich am Donnerstag mit Finbarr in der ersten Derby-Qualifikation vor seinem Vater John mit Give me Remus durch.

Der 25-jährige Robert Whitaker gewann mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt von 96,60 Sekunden im Familien-Duell gegen seinen Vater mit 0,38 Sekunden Vorsprung und klar vor Robert Smith mit Mr. Springfield (103,34). Bester Deutscher war Torben Köhlbrandt (Klein Offseth) mit Quebec als Vierter (104,82). Übermütig grinsend erklärte der Brite auf die Frage nach dem Favoriten für das Derby am Sonntag: „Das bin ich.“

Im Championat von Hamburg siegte Lynch mit Lantinus vor der Amerikanerin Laura Kraut mit Miss Independent. Ein Springen für Nachwuchspferde entschied am frühen Abend der Schweizer Steve Guerdat mit Querubi de Aristos für sich. Der Eidgenosse verwies mit einem fehlerfreien Ritt in 72,34 Sekunden den Verdener Hilmar Meyer mit Shorena (0/72,95) sowie Ben Maher aus Großbritannien mit Quainton de Aristos (0/73,34) auf die Plätze zwei und drei.

Einer der Derby-Favoriten, Olympiasieger Ludger Beerbaum aus Riesenbeck, musste sein Paradepferd Enorm zurückziehen und wird am Sonntag beim Kampf um das „Blaue Band“ fehlen. „Eine Fesselträgerreizung ist nicht ausreichend verheilt, das Risiko war zu groß“, begründete er seine Entscheidung. Seine Schwägerin, Weltcupsiegerin Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen), stürzte mit Le Mans, blieb dabei aber unverletzt.

Unterdessen hat Markus Beerbaum (Thedinghausen) beim Reitturnier in München das Hauptspringen am Donnerstag gewonnen. Er setzte sich im Stechen dieses S-Springens mit seinem Pferd El Paso fehlerfrei in 53,02 Sekunden vor Frederik Knorren (Aachen) mit Aspen (0 Fehlerpunkte/55,37 Sekunden) und Felix Haßmann (Lienen) mit Carefina (4/51,51) durch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.