OLDENBURG Es geht Schlag auf Schlag. Am 4. Oktober steigt Arthur Abraham in Bamberg in den Ring, um seinen IBF-Titel im Mittelgewicht zu verteidigen. Drei Wochen später will der 28-jährige Wahl-Berliner dann bequem in der ersten Zuschauerreihe Platz nehmen, wenn sein Kollege vom Sauerland-Stall, Danilo Häußler, in der Oldenburger Messehalle nach der WBA-Krone im Supermittelgewicht greift.

Herausforderer Häußler (Frankfurt/Oder) darf sich dabei am 25. Oktober ganz sicher auf einen anstrengenden, womöglich aber auch sehr kurzen Kampfabend einstellen. Denn der aktuelle WBA-Champion ist kein geringerer als der dänische Ausnahmeboxer Mikkel Kessler (30 K.o-Siege). Der Skandinavier, der im Oktober 2006 Ex-Weltmeister Markus Beyer spektakulär in der dritten Runde durch K.o. besiegen konnte, gilt als klarer Favorit.

Der Karten-Vorverkauf zu dieser vierten Oldenburger Boxgala hat noch nicht begonnen, auch hat der Sauerland-Stall die weiteren Kämpfe des Abends noch nicht festgelegt. Fest steht indes, dass die ARD die Pflichtverteidigung des Dänen live übertragen wird.

Seine bislang einzige Niederlage kassierte Kessler vor einem Jahr in Cardiff gegen den walisischen Superstar Joe Calzaghe. Der 33-jährige Ex-Europameister Häußler ist die aktuelle Nummer eins der WBA-Weltrangliste.

Mikkel Kessler, der Mann mit dem großen Punch (40 Siege in 41 Duellen), hatte erst am 22. Juni in Kopenhagen den Gifhorner Dimitri Sartison durch K.o. in der zwölften Runde besiegt und sich damit den WBA-WM-Gürtel zurückgeholt. Danilo Häußler, der von Trainer Manfred Wolke betreut wird, hat 29 seiner 33 Profikämpfe gewonnen und war zwischen 2001 und 2003 Europameister.

Da ist „König Arthur“ schon weiter. Nach seinem Gala-Auftritt in den USA wird Abraham seinen IBF-Titel in Bamberg bereits zum achten Mal verteidigen – im Duell mit dem Pflichtherausforderer Raul Marquez (USA).

„Das wird ein harter Brocken“, sagt Abraham. Doch sollte er diesen wohl aus dem Weg räumen können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.