Hamburg Lokalmatadorin Susi Kentikian hat bei ihrem Comeback nach fast einjähriger Kampfpause und Debüt als Box-Promoterin in Hamburg ihren WBA-Weltmeistertitel im Fliegengewicht erfolgreich gegen Herausforderin Susana Cruz Perez (Mexiko) verteidigt.

Alle drei Punktrichter entschieden sich nach zehn Runden für die gebürtige Armenierin. Zu ihrem WBA-Titel holte die 28-Jährige somit auch die WM-Gürtel der WIBF und der GBU. Für Kentikian war es der 35. Sieg im 37. Profiboxkampf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.