Lausanne Doppel-Olympiasieger Michael Jung führt erstmals die Weltrangliste der Vielseitigkeitsreiter an. In dem am Freitag vom Welt-Reitverband FEI veröffentlichten Ranking lag der 32-Jährige aus Horb vor William Fox-Pitt. Der Brite hatte zwölf Monate Platz eins belegt. Dritte ist die Neuseeländerin Jonelle Price.

Zweitbeste Deutsche ist die zweimalige Team-Olympiasiegerin Ingrid Klimke aus Münster an zehnter Stelle. Doppel-Weltmeisterin Sandra Auffarth aus Ganderkesee (Landkreis Oldenburg) ist 19. Die 28-Jährige feierte mit Opgun Louvo zahlreiche Erfolge. Insgesamt rangieren fünf Deutsche unter den ersten 20.

Jung hatte vergangene Woche die Vier-Sterne-Prüfung im amerikanischen Lexington auf Rocana gewonnen. Auf Sam wurde er Dritter. Höhepunkt in diesem Jahr sind die Europameisterschaften im September in Schottland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.