AUGUSTHAUSEN Umfangreich gestaltete sich der Jahresbericht der 1. Vorsitzenden Petra Borchers und der Sportwartin Rita Kauf auf der Jahreshauptversammlung des Boßelvereins (BV) Augusthausen. Daraus ging hervor, dass die Friesensportler im Kreisgebiet und darüber hinaus sportlich erfolgreich waren. Das Aushängeschild sind im Moment die Frauen der Altersklasse II, die in der höchsten Spielklasse im Landesverband Oldenburg, der Landesliga, als Neulinge eine gute Figur abgeben.

An der Spiel- und Spaßwoche der Boßler beteiligten sich 90 Vereine mit 286 Aktiven. Wahlen zum Hauptvorstand standen nicht an. Neu hinzu gekommen sind als Schüler-/Jugendwartin Sandra Sommer, Mannschaftsführerin bei den Frauen, Verena Sommer und Fahnenträger Günter Sommer. Auf eine gesunde Kassenlage konnte Dino Eden verweisen.

Die langjährige Treue zum Verein wurde belohnt. Der Kreisvorsitzende Helmut Bergel überreichte Ehrennadel und Urkunde an den 61- jährigen Hermann Borchers, der schon 40 Jahre im Verein ist. Auf das Silberne Jubiläum, 25 Jahre, können Waltraud Röver, an diesem Abend nicht anwesend, Kerstin Glasner, Sven Rieken und Doris Wispeler zurückblicken. In die nächste Saison 2012/13 will man im Herbst in neuen Trainingsanzügen starten. Die Jugend trifft sich am 10. März zu einem Bowlingnachmittag. Die Spiel- und Spaßwoche steht vom 30. Juli bis 2. August an. Das Boßelfest wird am 18. August gefeiert. Einen Tag vor Silvester trifft man sich am 30.12. zum Familienboßeln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.