Rio De Janeiro DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat ein durchwachsenes Halbzeit-Fazit bei den Olympischen Spielen gezogen. Der Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) kritisierte vor allem die enttäuschenden Leistungen der Schwimmer und Fechter. „Einige Verbände haben die Ziele nicht ansatzweise erreicht“, sagte Hörmann. Die DOSB-Spitze rechnet damit, dass das erklärte Ziel von mindestens 44 Medaillen in Rio verfehlt wird. „Es zeichnet sich ab, dass wir die in London gesetzte Marke nicht erreichen werden“, meinte Chef de Mission Michael Vesper am Sonntag.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.