+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 21 Minuten.

A293 in Oldenburg
Spätestens Freitag wieder freie Fahrt auf der Autobahn

GARREL GARREL - Mit einem glanzlosen 26:22-Erfolg gegen das Oberliga-Schlusslicht Elsflether TB sind die Handballerinnen des Spitzenreiters BV Garrel am Dienstagabend ins Viertelfinale des HVN-Pokals eingezogen. Dort wartet nun am 4. Februar der Tabellenvierte der Oberliga Niedersachsen, HSG Northeim, auf das Team des Trainergespanns Andreas und Hillu Espelage – oder auch nicht. „Es ist durchaus vorstellbar, dass wir aus spielplantechnischen Gründen zurückziehen“, erklärte Andreas Espelage gestern auf Anfrage der NWZ. Schließlich müssten die Garrelerinnen den – hin und zurück – 600 Kilometer langen Weg nach Northeim einen Tag vor dem wichtigen Punktspiel gegen den VfL Horneburg absolvieren.

Zum Spiel: Die Garrelerinnen hatten gegen die mit nur einer Auswechselspielerin angetretenen Elsfletherinnen bereits mit 2:7 hinten gelegen, ehe mit einem kurzen Zwischensprint bis zur Pause noch auf 9:9 ausgeglichen wurde. Elf Minuten vor Schluss stand’s „nur“ 20:19 – eine mangelhafte Chancenverwertung hatte einen größeren Vorsprung verhindert. Espelages Fazit: „Es wurde nicht die nötige Einstellung an den Tag gelegt. Das gilt für Spieler und Trainer gleichermaßen.“

Marion Janssen hatte wegen muskulärer Probleme kurzfristig auf einen Einsatz verzichten müssen, dafür war Nadja Grotjan (geb. Rempe) erstmals nach ihrer Babypause wieder mit von der Partie.

BV Garrel: Astrid Benoni, Stefanie AumannEvelyn Musche (6/1), Natascha Voßmann (5), Maike Högemann (5/3), Maren Bohmbach (3), Nina Bruck (2), Bianca Köpke (2), Heike Wilke-Runnebaum (1), Dorothee Meyer (1), Anne Kettmann (1).

Spielverlauf: 2:7, 6:7, 7:8, 8:9, 9:9 – 20:19, 24:20, 26:21.

• Am Dienstag, 17. Januar, 19 Uhr, erwarten die Garrelerinnen im Sportzentrum den Bundesligisten VfL Oldenburg. Anschließend geht’s zu einem gemeinsamen Essen.

Mehr unter www.bvgarrel.de

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.