CLOPPENBURG Die Luft des Oldenburger Münsterlandes beflügelt. Diese Kunde muss inzwischen bis Leverkusen gedrungen sein. Die Bundesliga-Konkurrenz aus Mainz, Nürnberg und Dortmund hat nach Spielen in Cloppenburg zu wahren Höhenflügen angesetzt – nun stellt sich auch der Europa-League-Teilnehmer in der Kreisstadt vor.

Bayer tritt an diesem Mittwoch um 19 Uhr im Stadion an der Friesoyther Straße gegen den BV Cloppenburg an. Der hat dank Sponsoren schon so manchen Bundesligisten angelockt und steht inzwischen weit oben auf der Liste der Spielevermittler.

Für den BVC lohnt es sich allemal: „Bundesligisten ziehen hier viele Zuschauer an“, sagt Marketing-Mitarbeiterin Christina Schulte. Allerdings werden die Fans des Oberliga-Zweiten auf einen Spieler verzichten müssen: Michael Ballack wird nicht in Cloppenburg auflaufen. Die Wege des von Jürgen Klinsmann „Capitano“ getauften Ex-Nationalelf-Kapitäns und des Tabellenfünften der Bundesliga-Abschlusstabelle hatten sich direkt nach dem Saisonende getrennt.

Dafür sollen Spieler wie Stefan Kießling und Manuel Friedrich in Cloppenburg auflaufen. Das gab Bayer-Pressesprecher Dirk Mesch am Montag bekannt. Schließlich hat das den Dortmundern, die am 1. September 2010 auf Vermittlung des gemeinsamen Sponsors Albert Sprehe in Cloppenburg gespielt hatten, Schwung vermittelt. Trainer Jürgen Klopp hatte Stars wie Mats Hummels, Sebastian Kehl und Sven Bender aufs Feld geschickt und den BVC 3:0 bezwungen.

Viele Siege folgten: Die als Tabellenachter angereisten Borussen sicherten sich in der Saison den Titel, den sie 2012 verteidigten. Im Jahr 2004 hatte Klopp in Cloppenburg als Trainer des FSV Mainz eine 2:4-Niederlage gegen den BVC kassiert. Danach lief es dafür umso besser: Mainz etablierte sich in der Bundesliga. Und auch der 1. FC Nürnberg war nach einem Gastspiel in Cloppenburg erfolgreich: Die Franken hatten sich am 9. September 2006 vor 5000 Zuschauern in der 1. Runde des DFB-Pokals mit 1:0 gegen den BVC durchgesetzt – um den Wettbewerb anschließend völlig unerwartet zu gewinnen.

Nur Werder Bremen war die Cloppenburger Luft nicht gut bekommen. Die Grün-Weißen hatten in der Kreisstadt am 6. Oktober 2011 als Bundesliga-Zweiter ein Testspiel gegen Drittligist VfL Osnabrück 3:0 gewonnen. Die Saison beendeten sie nun als Neunter. Dennoch wollen sie am kommenden Sonntag erneut Südoldenburger Luft schnuppern. Sie treffen um 15 Uhr in Lohne auf eine Auswahl des Kreises Vechta.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.