Formel 1 in Spa-Francorchamps
Hülkenberg nach Startunfall in Belgien ausgeschieden

Bild: dpa-infocom GmbH
Nico Hülkenberg musste den Großen Preis von Belgien vorzeitig beenden. Foto: Geert Vanden Wijngaert/APBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Spa-Francorchamps (dpa) - Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg ist nach einem heftigen Startunfall beim Großen Preis von Belgien ausgeschieden. Der 31 Jahre alte Rheinländer krachte in Spa-Francorchamps nach wenigen Metern mit seinem Renault in den McLaren von Fernando Alonso.

Der Spanier hob ab und prallte auf den Sauber des Monegassen Charles Leclerc. Alle drei Autos wurden so schwer beschädigt, dass die Piloten das Rennen aufgeben mussten. Die Fahrer blieben augenscheinlich aber ohne größere Blessuren.

Das könnte Sie auch interessieren