Madrid (dpa) - Lionel Messi hat einen Uralt-Rekord von Pelé eingestellt. Der argentinische Star-Fußballer erzielte sein 643. Tor für den FC Barcelona - so viele wie die brasilianische Ikone zwischen 1957 und 1974 für den FC Santos.

Dennoch kam Barcelona nur zu nur zu einem 2:2 (1:1) im Heimspiel gegen den FC Valencia. Für Barcelona trafen neben Messi (45.) auch Ronald Araujo (52.). Die Treffer für den Gast schossen Mouctar Diakhaby (29.) und Maxi Gomez (69.).

Spitzenreiter der spanischen Primera Division bleibt dank Stürmerstar Luis Suárez Atlético Madrid. Der Torjäger aus Uruguay erzielte am Samstag die ersten beiden Treffer (41. und 58.) zum 3:1 (1:0) gegen den FC Elche. Außerdem traf Diego Costa per Elfmeter (80.), während für Elche nur Lucas Boyé (64.) ein Tor schoss. Atlético weist damit 29 Zähler auf. Real Sociedad San Sebastián und Stadtrivale Real Madrid können aber am Wochenende noch nach Punkten gleichziehen. Als Fünfter liegt Barcelona acht Punkte hinter Atlético.

© dpa-infocom, dpa:201219-99-756203/3

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.