OLDENBURG Die Rückrunde beginnt am Sonntag (19.30 Uhr/live bei Sport1) für die EWE Baskets mit dem Spiel beim Tabellenzweiten Frankfurt. Das Hinspiel gewannen die Oldenburger knapp mit 70:67. Vor dem erneuten Aufeinandertreffen sprach Fried-Michael Carl mit Baskets-Coach Predrag Krunic (43).

Sie haben mit Ihrer Mannschaft nach der Hinrunde Platz fünf erreicht. Das kann sich sehen lassen. Wie zufrieden sind Sie mit dem Abschneiden?

Krunic: Ich will dies eine solide Leistung nennen. Das Abschneiden hätte besser, aber auch schlechter sein können, denn wir haben einige Spiele knapp verloren – aber auch einige nur knapp gewonnen. Angesichts des radikalen Umbaus, der großen Belastung des neuen Teams durch die vielen Spiele sowie der personellen Probleme, die wir durch nachträgliche Veränderungen im Kader besaßen, bin ich zufrieden.

Was vermissen Sie noch?

Krunic: Ich hoffe, dass durch die Veränderungen, die wir im Verlauf der Saison noch vorgenommen haben, der Kader tiefer besetzt ist. Zudem gehe ich davon aus, dass in der zusätzlichen Zeit, die wir nach dem Aus im Eurocup zur Verfügung haben, viel für die mannschaftliche Geschlossenheit tun können. Dass wir hier auf einem guten Weg sind, haben die vergangenen fünf Spiele gezeigt, von denen wir vier gewonnen haben.

Wie beurteilen Sie aus der Distanz heraus den Schnitt, der zu Beginn der Saison gemacht worden ist?

Krunic: Die Gründe, warum wir ihn gemacht haben, waren vielschichtig: Die Deutschenquote im Team, Verletzungen und wechselwillige Spieler zum Beispiel. Wir stehen weiter zu dieser Entscheidung und konzentrieren uns ganz auf die Arbeit mit diesem Team.

Ihr Motto ist: „In der Defensive wird der Grundstein zum Sieg gelegt.“ Mit 1442:1469 ist das Korbverhältnis nach 17 Spielen negativ. Haben die Spieler Ihre Vorgaben nicht umsetzen können? Krunic: Die Statistik spiegelt nicht immer das wahre Bild wider. Der Grundstein zu den Siegen wurde in der Defensive gelegt. Die drei deftigen Niederlagen in Bamberg, Hagen und gegen Tübingen trüben das Bild. Meine Philosophie gilt weiter. Ich bin sicher, dass die Bilanz noch besser werden wird, wenn die neuen Spieler Eddie Gill und Luka Bogdanovic voll integriert sind.

Trügt der Eindruck, dass dem Team manchmal eine Kämpfernatur wie Jasmin Perkovic fehlt, die auch mal dafür sorgt, dass ein Ruck durch die Mannschaft geht? Krunic: Ich denke, dass wir uns voll und ganz auf unsere jetzige Mannschaft konzentrieren sollten. In diesem Team haben wir zum Beispiel in Oliver Stevic, Mindaugas Lukauskis oder auch Daniel Hain ebenfalls Akteure, die nachhaltig bewiesen haben, dass sie vor allem auch kämpferische Akzente setzen und Spiele drehen können.

Sieht man von der Partie gegen Weißenfels ab, so mussten die Fans meist bis zur letzten Minute mit der Mannschaft um den Sieg bangen. Wann dürfen sie mal wieder mit einem klaren Erfolg rechnen, bei dem sie in der Endphase entspannt genießen können? Krunic: Ich stelle oft fest, dass es bei Außenstehenden nur um die Höhe des Sieges im nächsten Spiel geht. An dieser Diskussion beteilige ich mich nicht, denn sie ist respektlos gegenüber dem Gegner. Natürlich haben wir immer den Sieg als Ziel. Aber die Liga ist so ausgeglichen, dass wir erst einmal froh sind, zu gewinnen.

Was kann in der Rückrunde von dem Team erwartet werden? Krunic: Wir werden weiter hart an uns arbeiten, versuchen die mannschaftliche Geschlossenheit zu stärken, das Zusammenspiel zu verbessern. Ich bin optimistisch, dass wir dann wenigstens so gut wie in der Vorrunde abschneiden werden.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Fried-Michael Carl Berne/Lemwerder / Redaktion Elsfleth
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.